Authentic Blades Keramik Schleifstab

19,90  inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versand
Lieferzeit: 1-3 Tage*
Artikelnummer: SKU-442 Kategorie:

Beschreibung

Handgefertigter Schleifstab zum Schärfen von Messern.

Mit dem authentischen asiatischem Schleifstab können Ihre Messer einfach abgezogen werden. Der in Europa populäre Wetzstahl dient eher dazu die Schneide von Messern mit weicherm Stahl wieder aufzurichten. Der Authentic Blades Keramikstab trägt, wie ein Schleifstein,  etwas Material ab und ist somit ein “echtes” Schleifmittel. Der Schleiftstab besitzt eine feine Körnung. Somit erhalten Ihre Authentic Blades Messer im Handumdrehen wieder ihren “Biss”.

Der Stab besteht komplett aus Keramik, der Handgriff ist lasiert. Wir liefern den Authentic Blades Schärfstab mit einer praktischen Aufhängeschlaufe aus Paracord. Wie auch bei den Messern handelt es sich um Handarbeit. Wenn ein Schleifstab nicht ganz gerade ist, ist das kein Mangel und er erfüllt seinen Dienst einwandfrei.

Zum Schärfen stellen Sie z.B. den Schärfstab mit der Spitze auf einen rutschfesten Untergrund z.B. einen feuchten Lappen. Dann führen Sie das Messer abwechselnd auf jeder Seite von Griff in Richtung Spitze in einem Winkel ca.  10º herunter bis das Messer scharf ist (der Winkel richtet sich nach dem Schleifwinkel des Messers) . Natürlich kann der Stab auch in der Hand gehalten werden.

Die Oberfläche  kann mit einem Radiergummi einfach gerenigt werden, wenn der Abrieb die Poren zusetzt.

Material: Keramik, Paracord

Die Messer und Werkzeuge von Authentic Blades dürfen ist keiner Küche fehlen: Sauscharf und echte Hingucker. Erfahrene Messermacher fertigen in mehreren kleinen Schmieden in Handarbeit diese wirklich “authentischen” Küchenwerkzeuge.

Wer einmal eines hatte, wird es nicht mehr missen wollen. Genau so ging es mir, nachdem ich vor mehreren Jahren einmal eines gekauft hatte. Ich benutze es immer noch. Die Messer gleiten mühelos auch durch reife Tomaten, Paprika und andere sonst oft “problematische” Gemüse.

Das Geheimnis sind die speziell gehärteten und geschliffenen Klingen. Der verwendete Stahl ist nicht rostfrei und lässt sich daher besonders gut schärfen. Der hohe Kohlenstoffanteil von ca. 1,2 % sorgt für gute Schnitthaltigkeit (heisst, die Klinge bleibt lange scharf). Ausserdem unterziehen die Vietnamesischen Messermacher die Klingen einem speziellem Härtungsverfahren, bei dem die Klingen mehrmals stark erhitzt und wieder abgekühlt werden.
Wenn die Schärfe nachlässt, kann die Klinge sehr einfach abgezogen werden. Dazu kann ein Wetzstahl, der Authentic Blades Schleifstab aus Keramik oder der unlasierte Teil eines Porzellantellers verwendet werden.
Das gelingt auch „Laien“ sehr leicht und ist viel einfacher als bei Schneiden die mit einem speziellem  Winkel geschliffen sind.

Die schwarzen Klingen sind mit ca. einem Millimeter dünner als die silbernen, polierte Klingen (Ausnahmen: das “CHEO” und das schwere Küchenbeil, das eine Klingenstärke um 3mm besitzt)!
Die dünnen Messerschneiden können fast rasiermesserscharf geschliffen werden und sind sehr gut für Gemüse geeignet. Die polierten Klingen sind mit rund zwei Millimetern robuster und können auch für härteres Schneidgut, wie z.B. Knollengemüse, verwendet werden. Gefrorenes oder harte Knochen sollte man mit den Authentic Blades Messern aber nicht schneiden. Die Kinge mit dem feinen Schliff mit dem hohen Kohlenstoffanteil könnte sonst Schaden nehmen.

Aber warum sind die Authentic Blade Messer so scharf und doch so günstig? Weil die Messer ohne Schnickschnack und edles Finish gemacht werden.

Die Griffe bestehen aus (ausser beim Obstmesser) dunkel geräuchertem Holz des Zedrach-Baumes- einem rasch wachsendem Weichholz, dass sich leicht bearbeiten lässt. Kein Griff ist genau wie der andere und auch die Klingen können mal etwas länger oder kürzer sein als angegeben. Aber genau das macht ja auch den Reiz der Authentic Blades Messer aus.

Die Messer tragen zwar kein „Fair Trade“ Siegel, sind aber fair gehandelt, dafür steht das Label “Authentic Blades” seit Beginn.  In der gegen bei Hanoi werden vielen Generationen Schneidwerkzeuge hergestellt. Früher wurden sie nur in den umliegenden Städten angeboten. Heute sorgen Authentic Blades zusätzlich für Abnahmesicherheit für die Messerschmiede. Das sichert die Lebensgrundlage vieler Familien, besonders angesichts industrieller Billig-Grossproduktionen aus anderen Ländern.